„Wenn man genug Erfahrungen gesammelt hat, ist man zu alt, sie auszunutzen.“ William Somerset Maugham

„Viele leben zu sehr in der Vergangenheit. Die Vergangenheit soll ein Sprungbrett sein, aber kein Sofa.“ Harold MacMillan

„Nur Persönlichkeiten bewegen die Welt, niemals Prinzipien.“ Oscar Wilde

„Glück ist ein Parfüm, das du nicht auf andere sprühen kannst, ohne selbst ein paar Tropfen abzubekommen.“ Ralph Waldo Emerson

„Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen.“ Kurt Tucholsky

„Was du zu müssen glaubst, ist das, was du willst.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Mögen wir noch so viele Eigenschaften haben, die Welt achtet vor allem auf unsere schlechten.“ Molière

„Man träumt nicht mehr so schön, wenn man erwachsen ist.“ Knut Hamsun

„Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.“ Albert Einstein

„Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“ Pablo Picasso